Kühlschränke

Fürs Wohnmobil oder den Wohnwagen:

Ein Dometic Kühlschrank ist immer eine gute Wahl!

Wissen Sie, was ein Traum ist? Sommer-Camping bei 35 Grad und immer ein kühles Getränk zur Hand. Dafür gibt es bei uns jede Menge Dometic Kühlschränke. Große, kleine, schmale und kompakte – sogar spezielle Radkasten-Kühlschränke hat Dometic im Sortiment. Welches Modell für Sie am besten ist, ob Dometic Absorber- oder Kompressor-Kühlschrank, und worauf Sie auf jeden Fall achten sollten – wir erklären es Ihnen ...

Artikel 1-12 von 33

In absteigender Reihenfolge
Seite
pro Seite

 

Absorber-Kühlschrank oder Kompressor-Kühlschrank, das ist hier die Frage

Kochen Sie mit Gas in Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil? Dann können Sie mit einem gasbetriebenen Absorber-Kühlschrank kühlen und benötigen keinen extra Stromanschluss. Wenn Sie kein Gas an Bord haben,  dann ist ein Kompressor-Kühlschrank Ihre Wahl. Alle wichtigen Infos zu beiden System haben wir hier.

 


Dometic Absorber-Kühlschrank

Egal, ob für Ihr Wohnmobil oder Ihren Wohnwagen: Der große Vorteil dieser Kühlschränke ist, dass sie mit Gas betrieben werden. Und so völlig unabhängig von Strom funktionieren. Gerade, wenn Sie viel unterwegs sind, sorgt ein Dometic Absorber-Kühlschrank dafür, dass Sie autark bleiben. Dabei sind die meisten Modelle als “Hybrid-Geräte” gebaut – und können so neben Gas auch mit Elektrizität betrieben werden. Beispielsweise über 12 Volt oder 230 Volt. So schalten viele Geräte automatisch um, wenn sie auf dem Campingplatz ans Stromnetz angeschlossen werden

Achten Sie auf die AES = Automatische Energie-Selektion.


Für alle Camper, die viel auf Achse sind: Packen Sie sich genug Gas in Ihr Wohnmobil, damit Sie neben dem warmen Essen auch immer gekühlte Getränke an Bord haben.

Ruhiger Schlaf für Sie – dank flüsterleisem Camping-Kühlschrank

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Sie mit Absorber-Kühlschränken praktisch lautlos kühlen. Am besten funktioniert diese Technik, wenn Ihr Wohnmobil waagerecht steht.


Dometic Kompressor-Kühlschrank

Wenn Sie kein Gas an Bord haben, meist auf Campingplätzen mit Stromanschluss sind oder gerne in sehr heißen Gefilden urlauben, dann sollten Sie über einen Kompressor-Kühlschrank von Dometic nachdenken. Die können auch bei heißen Temperaturen Ihre Leckereien und Getränke richtig schön kalt halten. Im Gegensatz zur Absorber-Technologie läuft die Kompressor-Technologie über Strom. Also über Ihre Bordbatterie oder den Stromanschluss von außen. Dafür haben diese Kühlschränke einen höheren Wirkungsgrad und sind in der Regel günstiger zu erwerben. Ein weiterer Vorteil: Sie müssen keine Lüftungsschlitze einplanen.


Welche Größen gibt es?

Lange Zeit waren 90 l Kühlschränke das Maß aller Camping-Dinge. Inzwischen gibt es Dometic Kühlschränke aber auch mit bis zu 175 l Fassungsvermögen – oft auch als Kühl-Gefrier-Kombination. Entscheiden Sie selbst, wie viel Platz für frische Zutaten, gekühlte Getränke oder klirrende Eiswürfel Ihr Kühlschrank bieten soll. Überlegen Sie auch, wo Sie den Kühlschrank am besten integrieren: kleine Kühlschränke tauchen meist als Unterbaugerät im Küchenblock auf. Für große Modelle sollte neben oder gegenüber der Küche genug Platz vorhanden sein.

Mit einem Eisfach oder einer Kühl-Gefrier-Kombination haben Sie immer frische Eiswürfel dabei. So können Sie in Sekundenschnelle Ihre Getränke kühlen. Praktischer Nebeneffekt: Große Getränkeflaschen müssen nicht länger in den Kühlschrank – und es entsteht viel Platz für frisches Obst, Gemüse oder die Milch für den Kaffee. Gerade für große Familien ein kühler Tipp für die heiße Jahreszeit.


Welche Formen und Modelle gibt es?

Den Türanschlag des Kühlschranks wechseln, ein besonders schlankes Modell wählen oder gleich einen Kühlschrank nehmen, der passgenau über dem Radkasten montiert werden kann. Dometic hat sich in den letzten Jahren so einiges einfallen lassen, um den Komfort beim Campen immer weiter zu steigern. Durch intelligente Modellvarianten.


 

Fachbegriffe einfach erklärt

Was ist das 3-Wege-System?

Ein Absorber-Kühlschrank kann mit Strom und Gas betrieben werden. Ist Ihr Kühlschrank mit AES (automatische Energie-Selektion) ausgestattet, erfolgt die Umschaltung ganz von selbst. Während der Fahrt kühlen Sie mit 12 V, im Stand wird Ihr Gerät mit Gas betrieben. Haben Sie am Camping- oder Stellplatz Zugang zu einem Landstromanschluss, können Sie Ihren Kühlschrank aber auch im Stand mit 230 V betreiben.


Was ist ein Absorber-Kühlschrank?

Die Absorber-Technologie verwendet eine Ammoniak-Wasser-Lösung als Kältemittel. Im Kocher wird diese Lösung durch eine Gasflamme oder eine elektrische Heizpatrone (12 V/230 V) erhitzt, wodurch der Ammoniak entzogen wird und in Form von Gasblasen aufsteigt. Die aufsteigenden Ammoniak-Blasen erzeugen einen Pumpeneffekt und landen im Kondensator, wo der Ammoniak-Dampf kondensiert. Die dabei entstehende Flüssigkeit fließt in den Verdampfer im Kühlraum und wird dort sofort wieder gasförmig. Dem Innenraum des Kühlschranks wird Wärme entzogen. Das Ammoniak-Gas wird zurück in den Vorratsbehälter geleitet und im Absorber von der schwach konzentrierten Wasser-Ammoniak-Lösung aufgenommen. Anschließend beginnt der Kreislauf wieder von vorne.


Was ist ein Kompressor-Kühlschrank?

Die Kompressor-Technologie verwendet ein gasförmiges Kältemittel. Dieses Gas wird von einem Kompressor verdichtet und dadurch erwärmt. Auf der Rückseite Ihres Kühlschranks befinden sich Kühlrippen (Verflüssiger), die die erzeugte Wärme an die Umgebungsluft abgeben – das Kältemittel verflüssigt sich. Diese Flüssigkeit fließt dann zum Verdampfer im Kühlraum, wo sie durch Druckreduzierung wieder gasförmig wird. Durch diesen Vorgang wird dem Inneren des Kühlschranks Wärme entzogen und Ihre Getränke bleiben kalt. Das Gas strömt anschließend wieder zurück zum Kompressor und der Kreislauf beginnt von vorne.