Dachhauben

Dachluke Wohnwagen – mehr Licht, mehr frische Luft, mehr Spaß im Campingurlaub

Kennen Sie den Spruch: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich dafür eine Dachluke? Zugegeben, wir haben hier etwas umgedichtet. Aber so eine Dachhaube für Wohnwagen hat tatsächlich jede Menge Vorteile. Ein Wohnwagen Dachfenster lässt das Tageslicht herein und sorgt schon allein deswegen für helle Begeisterung. Nachts hingegen lassen sich dadurch wunderbar die Sterne beobachten. 


Ein weiterer Pluspunkt: die Belüftung. Die Wohnwagen Dachluke lässt unangenehme Gerüche ins Freie entweichen. Also, wie wäre es auch für Sie mit einem Fensterplatz an der Dachluke? 

Den können Sie sich hier sichern.

FOTOIDEE: CAMPER IM SCHÖNEN SETTING (WALDRAND ODER MEER) IM SONNENSCHEIN MIT GEÖFFNETER DACHLUKE

Artikel 1-12 von 51

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 

Panoramafenster oder Mini Wohnwagen Dachluke – wir sorgen für Ihren Durchblick

Genauso viele Unterschiede wie bei der Größe des Wohnmobils oder Wohnwagens gibt es auch bei den Abmessungen der Wohnwagen Dachluke. Die wichtigste Frage im Vorfeld: Wollen Sie so viel Ausblick wie möglich oder geht es Ihnen eher um eine Lüftungsmöglichkeit?.

  • Durch die Dachhaube Wohnwagen 900x600 erleben Sie jeden Sonnenaufgang quasi aus der ersten Reihe. Schön, wenn ein Campingtag so startet.
  • Die Wohnwagen Dachluke 40x40 hingegen hat die perfekten Maße, um im Koch- oder Nassbereich für frische Luft zu sorgen und „Dampf abzulassen“. 

Aber auch dazwischen gibt es noch jede Menge Varianten – klicken Sie rein!

FOTOIDEE: BLICK VON UNTEN DURCH DIE DACHLUKE. ZU SEHEN SIND ENTWEDER EIN SONNENAUFGANG ODER BAUMKRONEN UNTER DEM STERNENHIMMEL


Dachluke für das Bad im Wohnwagen 

Feuchte Luft sollte immer schnell und einfach aus Ihrem mobilen Heim abziehen können, damit lästiger Schimmel erst gar nicht entstehen kann. Gerade an Orten, an denen viel gekocht oder mit Wasser hantiert wird, ist das häufige Lüften daher sehr wichtig. Sollte Ihr Wohnwagen nicht von Haus aus mit genügend Fenstern oder Türen ausgestattet sein, könnte der nachträgliche Einbau eines Dachfensters im Bad des Wohnwagens daher durchaus sinnvoll sein. 

Hier geht’s zu unseren Dachluken. 


Wohnwagen Dachfenster mit oder ohne Zwangsbelüftung? Wie viel Frischluft darf’s denn sein?

Zwangsbelüftung klingt zugegebenermaßen ein bisschen streng. Dahinter verbirgt sich aber eine clevere Idee. Wenn Sie sich für eine solche Wohnwagen Dachluke entscheiden, findet in Ihrem Camper permanent ein Luftaustausch mit der Außenluft statt. Selbst bei verschlossenem Dachfenster.  


Die wichtigsten Argumente für ein Wohnwagen Dachfenster mit Zwangsbelüftung:

  • ständige Luftzirkulation sorgt für gute Luft
  • Gefahr von zu hohem Kohlenmonoxidgehalt im Innenraum wird reduziert
  • kaum noch nächtliches Beschlagen der Scheiben und somit weniger Feuchtigkeit im Camper
  • schlechten Gerüchen und Schimmelbildung wird vorgebeugt
  • Stauwärme im Sommer kann entweichen
  • Wohnwagen „im Winterschlaf“ werden zuverlässig belüftet

Gut zu wissen: 

Beim Wintercamping erfordert diese Lukenart eventuell ein bisschen mehr Heizleistung.

FOTO: GEÖFFNETE DACHLUKE, AUS DER SICHTBAR DUNST VOM KOCHEN ODER DUSCHEN ENTWEICHT

Dachluke Wohnwagen – wie wäre es mit ein paar Extras?

Kaum denkt man, man hätte die ganze Dachluken-Thematik durchschaut, kommen wir mit den Extras um die Ecke. 


Wenn Sie es beim Schlafen gerne dunkel mögen, empfehlen wir Ihnen ein Dachfenster mit Verdunkelungsrollo. 
Stichwort Fliegengitter für Wohnwagen Dachluke. Diese Anschaffung kann ganze Urlaube retten. Bei Frankana Freiko sind diese oft schon integriert. 
Modelle mit Hagelschutz lassen Sie auch bei stärkstem Unwetter nicht im Regen stehen.
Eine Abdeckung für Ihr Wohnwagen Dachfensterlässt Ihre neue Luke lange wie neu aussehen.

FOTO: CAMPER/IN, DIE ZUFRIEDEN SCHAUEND IHR VERDUNKELUNGSROLLO BEDIENT

Bitte denken Sie daran, dass einige Dachluken für Wohnwagen vom Hersteller nur für Geschwindigkeiten bis 100 km/h freigegeben sind. Also lassen Sie es trotz größter Camping-Vorfreude lieber gemächlich angehen.