Lastenträger

Lastenträger: Die optimalen Reisebegleiter für Ihre Flitzer mit zwei Rädern

Eine atemberaubende Landschaft, die Haare wehen im Wind und jede Menge Spaß: Für Sie gehören abenteuerliche Erkundungstouren mit dem eigenen Roller oder Fahrrad dazu, um im Urlaub die grenzenlose Freiheit zu spüren? Mit einem Lastenträger für Ihr Zuhause auf Rädern können Sie Ihren wendigen Begleiter ganz unkompliziert auf jede Reise mitnehmen. Sie sind schon länger auf der Suche nach einem passenden Modell? Dann sind sie hier goldrichtig. Wir erklären Ihnen, welcher Träger am besten zu Ihnen passt.

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 


Faltbarer Rollerträger für Ihr Wohnmobil: Eine platzsparende Transporthilfe für Ihren fahrbaren Untersatz

Eine Spritztour mit Ihrem heißgeliebten Roller ist für Sie im Urlaub ein absolutes Muss? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Rollerträger für Ihr Wohnmobil. Mit diesem robusten Helfer transportieren Sie Ihren süßen Flitzer sicher und komfortabel.

Gut zu wissen:

Durch den Leuchtenträger und die EG-Typgenehmigung ist der Rollerträger eintragungsfrei. Was das für Sie bedeutet? Sie müssen Ihren Begleiter nicht beim TÜV melden. Damit ist dieser praktische Reisebegleiter eine perfekte Anschaffung für spontane Traveller.

Einfach den Roller aufladen? Ja, klar

Das Handling ist kinderleicht. Sie schieben Ihren Liebling in die Fahrradschiene und sichern ihn mit Spanngurten am Haltebügel – fertig. Wir garantieren: Während der Fahrt bleiben Ihre Zweiräder – komme was wolle – in der Trägerschiene fixiert. Sind Sie bereit? Dann kann das Abenteuer ja losgehen.

Psst, wir verraten Ihnen noch etwas: Wenn Sie mal ohne Ihr wendiges Gefährt unterwegs sind, lässt sich diese Halterung ganz schnell platzsparend hochklappen. Sie liebäugeln bereits mit einem dieser Modelle?

Hier werden Sie fündig:


Lastenträger für Ihren Kastenwagen: Ein unkomplizierter Begleiter für Ihre Tour

Dieser Helfer liest Ihnen fast jeden Wunsch von den Augen ab. Denn auf diesem praktischen Slideport nehmen Sie nicht nur problemlos Ihren Roller mit. Sie haben auch jederzeit Zugriff auf Ihren Stauraum. Einfach den Träger zur Seite schieben und schon können Sie sich jederzeit Ihren Rucksack oder Ihre Wasserflasche aus dem Stauraum schnappen.


So bekommen Sie Ihren fahrbaren Untersatz auf diesen Helfer

Sie fragen sich, wie Sie Ihren Flitzer auf den Träger bugsieren sollen? Dafür müssen Sie kein Gewichtheber sein. Nutzen Sie einfach die praktische Auffahrschiene, schieben Sie Ihr Kraftrad auf die Plattform und sichern Sie die Spanngurte an Ihrem Helfer. Achtung: Ihr Flitzer sollte insgesamt nicht mehr als 120 bis 130 Kilo wiegen. Nur so ist ein sicherer Transport möglich. Schließlich möchten Sie mit Ihren Liebsten wohlauf an Ihrem Urlaubsziel ankommen. Neugierig?

Mit diesem Feature ist für alle Reisenden etwas dabei

Sie wollen im Urlaub nicht auf Ihre Vespa verzichten und Ihr Lieblingsmensch kann nicht ohne seinen Drahtesel? Dann bietet dieser Helfer einen diplomatischen Kompromiss. Mit einer zusätzlichen Fahrradschiene, die Sie an der Plattform mit ein paar Schrauben fixieren, können Sie beides mitnehmen. Achten Sie dabei aber immer darauf, dass die Netto-Nutzlast nicht überschritten wird. Das kann vor allem beim Transport von Rollern in der 125 ccm Klasse und E-Bikes der Fall sein. Nachdem Sie Ihr Kraftrad auf der Plattformschiene mit Spanngurten fixiert haben, schieben Sie das Rad in die zusätzliche Fahrradschiene. Danach sichern Sie es mit einem Ratschenverschluss in der Halterung. Wir garantieren Ihnen: Ein abwechslungsreicher Urlaub ist mit dieser cleveren Transportmöglichkeit auf jeden Fall geboten. Neugierig, was es mit diesem Modell auf sich hat?

Hier entlang


Der ideale Reisebegleiter für (fast) alle Zweiräder

Vom Motorrad bis hin zum E-Bike: Sie suchen nach einer praktischen Transporthilfe für die Gefährte Ihrer ganzen Familie? Dann ist ein Lasten- und Fahrradträger geradezu ideal für Sie. Denn mit ihm transportieren Sie nicht nur Ihr Kraftrad – auch zwei Fahrräder kommen mit diesem Helfer bequem und wohlbehütet von A nach B. Denn mit seinen ultraleichten 29 Kilo gehört er zu den Fliegengewichten unter den Lastenträgern. Der Vorteil: Im Vergleich zu anderen Trägern hat sein Eigengewicht nur einen geringen Einfluss auf die Achslast Ihres Wohnmobils. So können Sie auf diesem Begleiter mehrere Flitzer anbringen. Dafür sorgen jeweils drei Auffahrschienen zum einfachen Montieren und Ratschenverschlüsse zum Fixieren. Doch Vorsicht: Ihre Räder sollten zusammen nicht mehr als 120 Kilo wiegen.


Quick & Easy: Die Montage ist kinderleicht

Diese praktische Reisebegleitung wird direkt am Chassis Ihres Wohnmobils oder Kastenwagens befestigt – und das ganz ohne Anhängerkupplung. Allerdings benötigen Sie stattdessen eine tragfähige Rahmenverlängerung und einen Elektrokabelsatz. Um sicherzustellen, dass auch alles ordnungsgemäß angebracht wird, sollte die Montage des Trägers immer durch eine Fachwerkstatt erfolgen.

Was muss ich grundsätzlich bei der Nutzung beachten?

  • Überprüfen Sie, ob Sie an Ihrem Fahrzeug einen Träger anbringen können. Meist können Sie Ihr Fahrzeug auch durch eine zusätzliche Rahmenverlängerung aufrüsten. Wenden Sie sich dafür an Ihren Fachhändler.
  • Achten Sie grundsätzlich darauf, wie viel zusätzliches Gewicht Sie auf Ihr Fahrzeug aufladen können. Meist sind das bis zu 120 Kilo.

 

Fachbegriffe einfach erklärt

Was ist eine Fahrradschiene?

Hierbei handelt es sich um die Schiene, auf die das Fahrrad gestellt wird.


Was ist die EG-Typgenehmigung?

Bei der EG-Typgenehmigung handelt es sich um eine Prüfnummer für die allgemeine Betriebserlaubnis von Fahrzeugen. Um eine EG-Typgenehmigung zu erhalten, müssen ein Fahrzeug bzw. einzelne Bauteile und Anbauteile bestimmte Rahmenrichtlinien erfüllen. Die Genehmigung gilt für einen bestimmten Fahrzeugtyp sowie Fahrzeuge mit gleicher Bauweise. Verfügt ein Anbauteil über eine EG-Typgenehmigung, darf es mit dem jeweiligen Fahrzeug verbaut werden und muss nicht in den Fahrzeugschein eingetragen werden.


Was ist eine Rahmenverlängerung?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Verlängerung des eigentlichen Fahrzeugrahmens. Man unterscheidet zwischen einer einfachen Rahmenverlängerung und einer tragfähigen Rahmenverlängerung bzw. Rahmenverstärkung. Eine einfache Rahmenverlängerung befindet sich zum Beispiel unter der Heckgarage und trägt nur den Aufbau und ca. 100 bis 120 Kilo Zuladung. Das Gewicht der Stützlast eines Anhängers kann sie nicht tragen. Dafür ist eine tragfähige Rahmenverlängerung oder Rahmenverstärkung erforderlich. Lastenträger sind mit einer Rahmenverstärkung ausgestattet, an der die Bauteile angebracht werden.


Was ist ein Spanngurt?

Spanngurte sind Gurte mit einer Spannvorrichtung, die zum Befestigen und Fixieren von Gegenständen verwendet werden. Daher werden sie oft bei der Ladungssicherung eingesetzt. Spanngurte werden auch Zurrgurte genannt.


Was ist die Achslast?

Bei der Achslast handelt es sich um den Teil des Gesamtgewichts, der auf einer Fahrzeugachse lastet. Unter Gesamtgewicht versteht man in diesem Fall das Eigengewicht des Fahrzeugs plus das Gewicht der Ladung. Die zulässige Achslast darf nicht überschritten werden.


Was ist ein Leuchtenträger?

Wenn die hinteren Beleuchtungseinrichtungen Ihres Fahrzeugs verdeckt sind, muss ein Leuchtenträger angebracht werden. Dieser Träger ist mit allen notwendigen hinteren Beleuchtungseinrichtungen ausgestattet und erlaubt Ihnen, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.


Was ist eine Auffahrschiene?

Auffahrschienen erleichtern das Beladen des Trägers. Die Fahrräder bzw. Krafträder werden einfach über die Schiene aufgefahren und müssen nicht mehr auf den Träger gehoben werden. Sie sind deswegen vor allem bei schwereren E-Bikes und Krafträdern von Vorteil.